Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Artikel: Mit Matthieu Tordeur die Antarktis erobern

A la conquête de l'Antarctique avec Matthieu Tordeur-Charlie Paris

Mit Matthieu Tordeur die Antarktis erobern

Mit Mathieu Tordeur die Antarktis erobern. Im November wird der junge Abenteurer Matthieu Tordeur die Expedition seines Lebens unternehmen und die Antarktis in völliger Autonomie über fast 1.150 km durchqueren. Ein außergewöhnlicher Kampf, der bei Temperaturen von bis zu -70 Grad fast 50 Tage dauern wird. Ein Abenteuer, bei dem Matthieu Tordeur eine narrensichere Uhr tragen wird: die CONCORDIA.

Deshalb haben wir die CONCORDIA entworfen und entwickelt, um den außergewöhnlichen Anforderungen dieser Expedition gerecht zu werden. Es ist nicht magnetisch (Innengehäuse aus Weicheisen), wasserdicht bis zu einer Tiefe von 300 Metern und hält extremen Temperaturen bis zu –70° stand.

10 % der Kickstarter-Kampagne werden an Matthieu Tordeur gespendet, um seine Expedition zu finanzieren.

  1. Über Concordia
  2. Über Verschiffen
  3. Über Matthäus

1. ÜBER CONCORDIA

Warum CONCORDIA? Concordia bedeutet auf Lateinisch „Harmonie“ und ist auch der Name einer Forschungsstation in der Antarktis, einer von drei Stationen auf dem antarktischen Kontinent, die das ganze Jahr über in Betrieb sind!

Die Kollektion ist in einer Automatikversion mit 40 mm Durchmesser und drehbarer Lünette und einer zugänglicheren Quarzversion mit 38 mm Durchmesser erhältlich. Diese beiden Versionen sind in mehreren Farben erhältlich. Alle Uhren werden nummeriert.

AUTOMATISCHE CONCORDIA

Die Concordia Automatic ist die Uhr, die der Abenteurer während seiner Expedition tragen wird. Die Öle des Schweizer Automatikwerks ETA 2824-2 wurden so geändert, dass sie bei Temperaturen von -70° nicht gefrieren. Eine Uhr mit Quarzwerk würde sich bei solch extremen Temperaturen zu schnell entladen. Mit ihrer drehbaren Lünette und den gut ablesbaren Stundenanzeigen wirkt sie sportlich und stilvoll.

  • Gehäuse: Durchmesser 40 mm, aus poliertem und gebürstetem Stahl. Spezielles internes, nicht magnetisches Gerät aus Weicheisen.
  • Lünette: Rotierende Lünette aus gebürstetem Stahl mit Referenzpunkten für Zwischenanzeigen
  • Rückseite: In Stahl verschraubt, mit dem Logo der Expedition „Objectif Pôle Sud“.
  • Uhrwerk: Schweizer Automatikwerk, Kaliber ETA 2824-2. Akkulaufzeit von 40 Stunden.
  • Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden, Datum.
  • Zifferblatt: Schwarz, Blau und Stahl mit Leuchtindizes.
  • Glas: Saphir, entspiegelt
  • Wasserdichtigkeit: 300 Meter.
  • 2 Jahre internationale Garantie

Das ETA-Uhrwerk wurde inzwischen in ein französisch-schweizerisches Uhrwerk SOPRORD P024 umgewandelt.

CONCORDIA-QUARZ

Die Concordia Quartz ist eine zugänglichere Version mit einem kleineren Durchmesser als ihre große Schwester. Wasserdicht, zuverlässig, sportlich, elegant und diskret, verfügt sie über alle technischen Eigenschaften einer „Toolwatch“, die Ihnen sorgenfreies Sporttreiben und Tauchen ermöglichen.

  • Gehäuse: Durchmesser 38 mm, aus poliertem und gebürstetem Stahl. Spezielles internes, nicht magnetisches Gerät aus Weicheisen.
  • Rückseite: In Stahl verschraubt, mit dem Logo der Expedition „Objectif Pôle Sud“.
  • Uhrwerk: Quarz 1S3
  • Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden, Datum.
  • Zifferblatt: Schwarz, Blau und Stahl mit Leuchtindizes.
  • Glas: Saphir, entspiegelt
  • Wasserdichtigkeit: 300 Meter.
  • 2 Jahre internationale Garantie

2. Über den Versand

Ein Weltrekord

Im kommenden November wird Matthieu in die Antarktis fliegen, dieses Land, das als das feindseligste der Welt gilt. Matthieu Tordeur wird diese Expedition unternehmen, indem er versucht, der erste Franzose und jüngste Entdecker der Geschichte zu werden, der allein, ohne Hilfe und in völliger Autonomie von der Küste des antarktischen Kontinents (Hercules Inlet) bis zum Südpol über 1150 km Ski fährt.

Das Land der Extreme

Die Antarktis wird als „Land der Extreme“ bezeichnet und gilt als der feindseligste Kontinent der Erde. Die Antarktis ist der kälteste, trockenste, windigste und höchstgelegene Kontinent der Erde. Die niedrigste auf dem weißen Kontinent gemessene Temperatur erreichte -89 °C und Windgeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h.

3. Über Matthäus

Im Rahmen einer Reihe von Expeditionen auf fünf Kontinenten hat Matthieu Tordeur fast 100.000 km geklettert, geschwommen, gerollt, gesegelt und gereist. Er reist nie ohne seine Kamera und dokumentiert seine Abenteuer in Büchern, Magazinen, Dokumentationen und Fotos.

Matthieu Tordeur ist heute das jüngste Mitglied der renommierten Society of French Explorers (SEF). Wie Nicolas Hulot, Sylvain Tesson und Thomas Pesquet widmen die Mitglieder des SEF ihr Leben der Erforschung, Entdeckung in all ihren Formen und der Weitergabe von Wissen.

Viele Medien sprechen bereits von diesem außergewöhnlichen Abenteuer:

CONCORDIA nach Matthäus

„Die Uhr war schon immer das unverzichtbare Accessoire für alle Entdecker. Dies gilt umso mehr in der Antarktis, wo es 24 Stunden am Tag hell sein wird und die Uhr meine einzige Zeitmarkierung in dieser eisigen Wüste sein wird. Auch bei Kälte sind mechanische Uhren deutlich zuverlässiger als elektronische Geräte, die bei sehr niedrigen Temperaturen nicht mehr funktionieren.“

Matthew Twister, Abenteurer

Concordia-Uhr

Matthew Twister

Diese Artikel könnten Ihnen gefallen

Mouvement Miyota 9015

Das mechanische Uhrwerk Miyota 9015 mit Automatikaufzug verstehen

Die 1918 gegründete Citizen-Manufaktur ist ein japanisches Unternehmen, das international für die Robustheit und Zuverlässigkeit seiner Uhrwerke bekannt ist...

Weiterlesen
montre automatique homme

Billige Uhr, das ist möglich!

Sehen Sie sich das Interview mit unserem Gründer Adrien in der France 5-Sendung „La Quotidienne“ zum Thema „Qualitätsuhren zu günstigen Preisen, das ist möglich!“ an.

Weiterlesen

charlie

Französisches Uhrmacherhaus