Schnelle Lieferung - Zahlung in dreimal -2 Jahre Garantie

Suche

Shop 53 rue Saint André des Arts, Paris 6. - E-Mail: Hello@charlie-paris.com - Tel: 0967411237

Shop 53 rue Saint André des Arts, Paris 6. - E-Mail: Hello@charlie-paris.com - Tel: 0967411237

Die Uhr sorgfältig reinigen und pflegen, unsere Tipps

Wie sollte man seine Uhr reinigen und pflegen, damit sie ihren Glanz behält? Um Ihre Uhr viele Jahre lang zu behalten, müssen Sie sie sorgfältig reinigen und pflegen! Charlie Paris verrät Ihnen seine Tipps, damit Sie Ihre Uhr so lange wie möglich behalten können. Die Pflege Ihrer automatischen Uhr oder batteriebetriebenen Uhr ist nicht unbedingt einfach, da Uhren eine empfindliche Mechanik haben. Daher ist es notwendig, sie mit kleinen, einfachen Handgriffen zu pflegen. Wie reinigt man ihr Glas? ihr Armband? ihr Gehäuse? Wir beantworten all diese Fragen in diesem Artikel. 

Pflege einer Automatik- oder Quarzuhr: die ersten Schritte:

  • Ihre Uhr muss getragen werden: Eine Automatik- oder Quarzuhr sollte nicht mehrere Jahre in der Schublade liegen bleiben. Uhren, vor allem Automatikuhren, sind dazu da, um in Bewegung zu bleiben. Um Ihre Automatikuhr zu pflegen, sollten Sie sie mindestens drei Mal im Jahr tragen, um eine Beschädigung des Mechanismus zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie Stöße: Ihre Uhr ist ein Schmuckstück. Auch wenn das Saphirglas Ihrer Uhr so konstruiert ist, dass es irreversible Schäden auf dem Zifferblatt verhindert, sollten Sie jede Art von Stoß vermeiden, die den Mechanismus Ihrer Uhr beschädigen könnte.
  • Gehen Sie sorgsam mit Ihrer Uhr um: Im Alltag ist es am besten, wenn Sie Ihr Armband an Ihre Aktivitäten anpassen. Stahl- und Nylonarmbänder sind am besten geeignet, wenn Sie Sport treiben. Lederarmbänder können in der übrigen Zeit getragen werden. Tragen Sie Ihre Uhr nicht unter der Dusche, auch wenn sie wasserdicht ist, denn alle Uhren reagieren empfindlich auf Temperaturschwankungen und durch den Kondensationseffekt kann das Zifferblatt beschlagen. Abgesehen davon, dass Sie riskieren, Ihr Zifferblatt zu beschädigen, könnten Sie bei einer Automatikuhr auch den Mechanismus beschädigen. Wenn Ihre Uhr wasserdicht ist, können Sie mit ihr schwimmen gehen, aber Sie sollten sie nach dem Schwimmen abspülen.

Wie pflegt man seine Uhr?

  • Pflegen Sie die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr: Je nachdem, welches Modell Sie besitzen, müssen Sie die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr überprüfen. Wenn Sie eine wasserdichte Uhr Concordia besitzen, achten Sie darauf, dass Sie die Krone vor jedem Schwimmen fest verschrauben, da sonst der Mechanismus beschädigt werden kann.
  • Bei einer Quarzuhr muss die Batterie ausgewechselt werden, sobald sie leer ist, da sonst der Mechanismus beschädigt werden kann.
  • Bei einer Automatikuhr sollten Sie das Uhrwerk pflegen: Eine Automatikuhr muss etwa alle fünf Jahre von einem Uhrmacher gewartet werden (für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere FAQs). Mit der Zeit wird das Uhrwerk durch die Reibung zwischen den Teilen verschmutzt, was seine Funktion beeinträchtigt. Die Reinigung des Mechanismus ist sehr gründlich und sollte unbedingt von einem professionellen Uhrmacher durchgeführt werden.
  • Bei einer Solaruhr: Versuchen Sie, Ihre Batterie möglichst nicht vollständig zu entladen. Wenn Sie Ihre Uhr jeden Tag ein paar Minuten in die Sonne legen, wird sie viele Jahre lang durchgehend funktionieren!
  • Gelegentlich zum Uhrmacher gehen: Sie können alle drei Jahre zu Ihrem Uhrmacher gehen, um den Mechanismus und die Wasserdichtigkeit Ihrer Uhr zu überprüfen. Ansonsten sollten Sie nicht zögern, Ihren Uhrmacher aufzusuchen, wenn Sie Probleme mit Ihrer Uhr haben: Beschlag auf dem Zifferblatt, Verlust der Ganggenauigkeit von mehr als 8 Sekunden pro Tag, die Batterie muss ausgetauscht werden.

Wie reinigt und pflegt man das Armband einer Uhr? 

  • Wählen Sie das richtige Armband: Es gibt Armbänder aus Leder, Stahl und Nylon. Charlie-Uhren sind so konzipiert, dass sie Sie jeden Tag begleiten können, unabhängig von Ihrem Kleidungsstil, da sie über austauschbare Uhrenarmbänder verfügen. 
  • Lederarmband: Entfernen Sie Schmutz mit einer weichen, leichten Bürste oder einem trockenen Tuch. Lederarmbänder haben einen sehr eleganten Stil und eignen sich ideal für schicke und formelle Kleidung. Allerdings sind diese Armbänder schwer zu pflegen und sehr empfindlich gegenüber Wasser und Hitze. Für den Sommer empfehlen wir Ihnen ein Nylonarmband oder ein Armband aus Stahl.
  • Nylonarmband: Ein Nylonarmband ist ein sportlicher und lässiger Begleiter für den ganzen Sommer. Die Pflege Ihres Uhrenarmbands ist einfach: Reinigen Sie es mit Wasser und Seife.
  • Uhrenarmband aus Stahl: Reinigen Sie Ihr Armband mit einem Tuch und Seife. Vergessen Sie nicht, das Armband mit einem trockenen Tuch abzutrocknen.