Was ist eine Gartenfabrik?

Uhrenhersteller

Unter den verschiedenen Arten von Uhrenunternehmen ist die Produktion bei weitem die am häufigsten anerkannterte und seltenste. Die Uhrzeitfabrik ist ein Prestigebegriff, der dazu neigt, die Marke zu legitimieren und ihre Verkäufe zu steigern. Der Begriff "Fertigung" ist sehr benchert, wird aber oft zu schlechten Angestellten eingesetzt. Das Team Charlie Paris beleuchtet Sie zu diesem speziellen Begriff des Uhrensektors und bietet Ihnen eine berühmte Gartenbauindustrie.

  1. Welches Kriterium gilt es, wenn es sich um eine Gartenbauware handeln soll?
  2. Warum sollte man eine Fabrik um jeden Preis sein wollen?
  3. Die berühmten Uhrenfabriken

1. Welches Kriterium gilt es, wenn es sich um eine Gartenbauware handelt?

In der Uhrenmitte wird der Begriff "Manufaktur" sehr oft verwendet, aber es bleibt unklar, ob es keine offizielle Definition gibt. Es ist jedoch möglich, eine Uhrfabrik als Gartenbauunternehmen zu definieren, die die Produktion einer Uhr oder eines Uhrzeitgebers von A bis Z beherrscht und beherrscht, ohne dass eine externe Firma verwendet wird. Dies bedeutet, dass sie nicht auf Zulieferer oder externe Lieferanten für bestimmte Teile ihrer Bereitschaftszeit zurückgreifen darf. Eine Fabrik ist also unabhängig und unterscheidet sich von den anderen Uhrenmarken, die in der Regel andere Unternehmen zur Integration von Bewegungen in das Uhrmodell der Uhr verwenden. Eine Fabrik muss dann 100% ihrer Produktionskette beherrschen. Theoretisch muss eine Fabrik den Prozess der Herstellung einer Uhr, von der Gestaltung der Teile bis hin zur Qualitätskontrolle kontrollieren. Aber in Wirklichkeit sind nur wenige Unternehmen in der Lage, die Gesamtheit des Prozesses zu internationalisieren.

Es ist sehr kompliziert, die Gesamtheit der internen Produkte zu produzieren, und die eigentliche Produktion, die fast nicht existiert, ist eine Deformation dieses Begriffs. In der Praxis ist die häufigste Form einer Uhrzeitfabrik eine Firma, die ihre eigenen Bewegungen, aber nicht notwendigerweise alle selbst herstellt und herstellt. Tatsächlich muss die Marke einen großen Teil der Uhr, d. h. die Bewegung und die Teile, die sie bilden, ausmachen. Sie muss auch sicherstellen, dass die vollständige Anordnung der Uhr in dem Gehäuse und in ihrer Funktion vollständig ist, dass es sich um eine Automatische Uhr oder einer Quarz-Uhr. Die Uhrenfabrik braucht nicht unbedingt, in der Hand hergestellt zu werden, weil die Mehrheit der "Fabriken" heute Industrielle ist. Jedoch sind bestimmte Uhrstücke sehr schwer, herzustellen. Zum Beispiel, eine Spirale, die sich im Pendel befindet, ein Stück ist, dass selbst wenige Fabrik herstellt. Die richtige Frage besteht dann darin, sich jusqu' zu fragen, wo soll die Marke ihre Uhrstücke herstellen, weil sie als eine Fabrik betrachtet wird?

Darüber hinaus haben viele Marken manufaktur Bewegungen, aber diese Bewegungen werden nicht von ihnen geschaffen. In Wirklichkeit handelt es sich um Aufträge, die diese Marken an spezialisierte Unternehmen vergeben, um eine Produktionsbewegung zu erreichen. Diese Unternehmen können später ihre Unterschrift über diese Bewegungen einbringen, aber es handelt sich nicht um Bewegungen, die von den Werkstätten des Unternehmens geschaffen wurden. Der Begriff Manufaktur wird in diesem Fall als Einbeweis der Exklusivität des Mechanismus verwendet. Langfristig gehen einige große Uhrenmarken so weit, das Unternehmen zu kaufen, das ihre Bewegung herstellt, um so ihre externen Anbieter zu saugen und sich einer echten Manufaktur so nahe wie bisher zu bewegen. Um diese Idee zu veranschaulichen, kann man eine Parallele zur Automobilindustrie ziehen, indem man eine Uhr mit einem Auto vergleicht. Ein Automotor wird sehr selten durch ihre Pflege gezeichnet, bearbeitet und hergestellt.

 

2. Warum eine Manufaktur um jeden Preis sein wollen?

Der Begriff Manufaktur verkauft und bringt einer Marke einen Begriff des Prestiges. In den Augen der Kunden ist eine Manufaktur ein Prestigeunternehmen. Dieser Begriff ermöglicht es einem Unternehmen, sich von Nicht-Manufakturen zu unterscheiden und seinen Verkaufspreis in die Höhe zu treiben. Dieser Begriff für Marketing und Marketing hat viele Häuser dazu gebracht, diesen Titel zu erhalten, um es unter seinem Markennamen anzubringen.

Dieser Trend entstand vor allem in den 2000er Jahren und hat viele Marken dazu gebracht, sich nicht mehr in einen einfachen Uhrenhersteller, sondern in eine prestigeträchtige Manufaktur zu verwandeln. Um dies zu ermöglichen, werden die meisten Marken, die Manufakturen werden oder werden wollen, das Design und die Herstellung der Bewegung intern entwickeln. Die meisten werden diese Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsarbeiten durch den Kauf ehemaliger Zulieferer und Zulieferer erleichtern. Dies gilt beispielsweise für Breitling, Rolex, Breguet, Omega usw. Wenige Uhrmacher fangen jedoch bei Null an, d. h. indem sie selbst die gesamte erforderliche Infrastruktur aufsteigen und die erforderlichen Humanressourcen einstellen. Andere Unternehmen verwenden weniger ehrliche Techniken, indem sie einen Subunternehmer einsetzen, der eine Bewegung für eine einzige Marke herstellt, die dann sagen wird, dass es sich um eine Produktionsbewegung handelt.

 

3. Die berühmten Uhrenmanufakturen

Wenn man sich die strenge Definition einer Manufaktur anschaut, kann man als komplette Manufaktur nur seiko in Japan, das ein voll integriertes Modell hat, sowie die Swatch Group als Ganzes bezeichnen, die alle Teile in ihren Uhren produziert. Nicht weit dahinter befindet sich Rolex, das sich noch ein wenig bei anderen Anbietern für ganz bestimmte Teile beliefert. Schließlich gibt es, wenn man die weit gefasstste Definition, es gibt viel mehr Manufakturen wie Cartier, Breguet, Fréderic Constant, Chopard, Omega, Maurice Lacroix, Patek Philippe, Pequignet, Piaget, Vacheron Constantin, Zenith, etc.

Das Team Charlie Paris hat beschlossen, Ihnen eine von ihnen vorzustellen, die Cartier Uhrenmanufaktur. Die Cartier Uhrenmanufaktur ist eine der größten Manufakturen. Sie liegt in der Schweiz und vereint seit 2003 alle Uhrmacherhandwerke, die die Herstellung der Cartier-Uhren in einem kreativen Parcours ermöglichen, der vom Entwurf des Uhrwerks bis zum fertigen Objekt geht. Die Cartier-Manufaktur befindet sich seit 1972 in La Chaux-de-Fonds und befindet sich im Zentrum einer Region der Uhrentradition. La Chaux-de-Fonds ist eine Schweizer Stadt, die seit 2009 als UNESCO-Weltkulturerbe für seine Uhrmacher-Stadtplanung anerkannt ist. Die bis dahin in Frankreich mit Schweizer Bewegungen hergestellten Cartier-Uhren lassen sich in La Chaux-de-Fonds nieder, um den neuen Ambitionen des Hauses gerecht zu werden. Die Cartier Manufaktur endet 2001 und verfügt über eine Gesamtfläche von mehr als 33.000 m², von denen 13.000 m² für die Produktion verwendet werden. Sie vereint die 7 Produktionsstätten, die früher in der Region verstreut waren. Das gesamte Know-how der Uhrmacherei ist hier mit 175 Handwerksberufen vertreten, die in drei Hauptschwerpunkte organisiert sind: Entwicklung, Produktion und Kundenservice. Alles ist an einem Ort vereint und ermöglicht, dass alle Schritte durchgeführt werden, die für die vollständige Realisierung ihrer Uhren erforderlich sind. Cartier hat die Aufgabe, die Konstruktion und Entwicklung dieser Uhren zu gewährleisten und gleichzeitig seinen Fortbestand und sein Know-how zu gewährleisten. Cartier Uhren sind lebenslang reparierbar, wie die ersten Kreationen Haus zeigen, die bereits mehr als ein Jahrhundert überstanden haben. Die Cartier Manufaktur garantiert die Reparatur aller seiner Uhrenkreationen unabhängig von ihrem Zustand oder Alter.

Auf der Suche nach einer Französische Uhr ? Entdecken Sie unsere Damenuhren und unsere Männeruhren Charlie Paris!

Automatischer Mann

Automatische Uhr-Uhr

Automatischer Mann



Vollständigen Artikel anzeigen

montre à gousset napoléon
Comment la montre à gousset de Napoléon s’est-elle retrouvée à Cuba ?

Deux cents ans après la mort de Napoléon, bien des mystères demeurent et notamment celui-ci : comment la montre à gousset de l'Empereur s'est-elle retrouvée à Cuba ? Aujourd'hui, la Team Charlie Paris vous raconte cette incroyable histoire.
Vollständigen Artikel anzeigen
spiral montre
Tout savoir sur le spiral de montre: fonction, origines et matériau

Aujourd'hui, la Team Charlie Paris a décidé de vous présenter le spiral, une pièce centrale au sein d'un mouvement mécanique horloger. De nombreuses pièces composent le mécanisme d'une montre mais connaissez-vous le spiral ? Dans cet article, nous vous présentons le spiral et son rôle au sein d'une montre.  

Vollständigen Artikel anzeigen
montre automatique homme
Was zeigen Sie mit einem Anzug?

Sie möchten einen Anzug tragen, aber nicht wissen, welcher Stil der Uhr zu wählen? Keine Sorge, in diesem Artikel führt das Team Charlie Paris Sie und gibt Ihnen die besten Tipps, um die richtige Wahl zu treffen!
Vollständigen Artikel anzeigen

Das Schönste ist die Zukunft